Mein Kleines Paradies-Belgien

Bilder und Videos von LS hier rein
Basti2290
Beiträge: 82
Registriert: Mo Aug 02, 2010 4:16 pm

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon Basti2290 » So Dez 22, 2013 9:09 pm

wieder mal sehr schöne screens ;) wer dich wohl auf die MR mods gebracht hat :D:D:D

CASEIH 95
Beiträge: 550
Registriert: Di Jan 08, 2013 5:06 pm
Wohnort: Neuental/Hessen

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon CASEIH 95 » So Dez 22, 2013 9:15 pm

Ich will ja nieman angucken :D
Landwirt ist,wer raucht und trinkt,
doch trotzdem volle Leistung bringt!!



http://www.caseih-forum.de/forum.php

CASEIH 95
Beiträge: 550
Registriert: Di Jan 08, 2013 5:06 pm
Wohnort: Neuental/Hessen

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon CASEIH 95 » Do Dez 26, 2013 9:32 pm

So. Heute wieder Lowpoly. Dort hat sich aber einiges geändert. Ich habe mich zusammen mit meinem Vater entschlossen, ein Demeter-Betireb zu werden, sprich auf Pflanzenschutzmittel,bzw. Kunstdünger zu verzichten. Dies mag evtl. einen höheren Arbeitsaufwand bedeuten aber nun ist es so. Heute gibt es Bilder aus der Strohernte und aus den Kartoffeln.
1: Stroh Pressen mit dem `Cormick
Bild
Bild

Es gab dann so ungefähr 600 Quaderballen,die sich dank des neuen Ballenwagens leicht bergen ließen
Bild
Bild
Bild

2: Kartoffelsetzen+Häufeln
Der 6620 war am Pflug
Bild

Dann kam der 453 mit der Walze dran
Bild
Bild

Dann der Ford mit dem Setzgerät
Bild

Ein Paar wochen Später ging es dann zum Häufeln
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Landwirt ist,wer raucht und trinkt,
doch trotzdem volle Leistung bringt!!



http://www.caseih-forum.de/forum.php

Basti2290
Beiträge: 82
Registriert: Mo Aug 02, 2010 4:16 pm

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon Basti2290 » Do Dez 26, 2013 10:25 pm

aahh, heut auch mal wieder ältere technik im Einsatz :)

wieder mal schöne screens :) auch wenn ich nicht weis was ein " Demeter-Betrieb" ist :D

CASEIH 95
Beiträge: 550
Registriert: Di Jan 08, 2013 5:06 pm
Wohnort: Neuental/Hessen

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon CASEIH 95 » Do Dez 26, 2013 10:31 pm

http://www.demeter.de/verbraucher/ueber-uns/richtlinien

Das ist Demeter ;) auf gut deutsch Biofraß :D
Landwirt ist,wer raucht und trinkt,
doch trotzdem volle Leistung bringt!!



http://www.caseih-forum.de/forum.php

Benutzeravatar
modelleicher
Schwabenleiter
Schwabenleiter
Beiträge: 2377
Registriert: Mo Jun 28, 2010 2:04 pm

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon modelleicher » Sa Dez 28, 2013 11:55 pm

Das ist Bio + Anthroposophie.. ;)

Nice Pics btw. :D

LG

CASEIH 95
Beiträge: 550
Registriert: Di Jan 08, 2013 5:06 pm
Wohnort: Neuental/Hessen

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon CASEIH 95 » So Dez 29, 2013 6:31 pm

Danke ;)
So nach dem Säen musste die Gerste erstmal Gewalzt werden.

Ich bin vom Ford auf nen Case umgestiegen weil der Ford leider Probleme gemacht hatte
Bild
Bild
Bild
hat spaß gemacht ;)
Landwirt ist,wer raucht und trinkt,
doch trotzdem volle Leistung bringt!!



http://www.caseih-forum.de/forum.php

CASEIH 95
Beiträge: 550
Registriert: Di Jan 08, 2013 5:06 pm
Wohnort: Neuental/Hessen

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon CASEIH 95 » Sa Jan 11, 2014 10:34 pm

So,der Erste Beitrag im Jahr 2014 :) Und heute kommt mal was vom Betrieb meines Bruders,den es der Liebe wegen in die Nähe der Schweiz verschlagen hat ;)
Er Hat nen Hof mit Knapp 100 Hektar Ackerland,und 50 Hektar Grünes und 116 Milchkühe von denen im Moment 10 Trockensteher sind.
Die Kühe hatten also Ordentlich Mist gemacht und es war also mal wieder Zeit,dass Mistgefahren wurde. Im Einsatz waren Heute Steyer und Fendt und zwar ein ganz besonderer :D 926 Vario, von dem ja nur einer gebaut wurde (?) Insgesamt habe ich 35 Wagen a 34 Tonnen rausgefahren. 2 Wagen sind zur BGA gegangen.


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Landwirt ist,wer raucht und trinkt,
doch trotzdem volle Leistung bringt!!



http://www.caseih-forum.de/forum.php

Benutzeravatar
GT-Fahrer95
Beiträge: 604
Registriert: Di Jan 24, 2012 7:35 pm

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon GT-Fahrer95 » Sa Jan 11, 2014 10:43 pm

Schöne Screens,auch nette Einleitungen,die du dir überlegst,vlt. wärst du ja mal soweit und denkst dir ne Story aus?
zum Fendt: da gibts nen paar mehr von ;)
GT,das einzig Wahre Einmannsystem!
GTA,Das Freisicht-Original!
1/8 Ostfiesische Grüße aus dem schönen Ammerland :-D

CASEIH 95
Beiträge: 550
Registriert: Di Jan 08, 2013 5:06 pm
Wohnort: Neuental/Hessen

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon CASEIH 95 » Sa Jan 11, 2014 10:48 pm

Ja das mit der Story is so ne Sache :D Ich kann mich im moment net zwischen 3 Maps entscheiden :D Aber mal sehen :) Momentan liegt die Map Ziemlich auf Platz 1 also sollte das mit der Story net Allzulange dauern ;)
Landwirt ist,wer raucht und trinkt,
doch trotzdem volle Leistung bringt!!



http://www.caseih-forum.de/forum.php

Basti2290
Beiträge: 82
Registriert: Mo Aug 02, 2010 4:16 pm

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon Basti2290 » Sa Jan 11, 2014 10:53 pm

Wiedermal sehr schöne screens, immer sehr abwechslungsreich bei dir :)

Benutzeravatar
fiatagri60-90dt
Beiträge: 124
Registriert: Do Jan 02, 2014 10:16 pm

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon fiatagri60-90dt » Sa Jan 11, 2014 11:01 pm

Schöne Bilder gefallen mir gut obwohl ich eher kleinere Maschinen mag
Fiat--->Feuer-in-allen-Töpfen

CASEIH 95
Beiträge: 550
Registriert: Di Jan 08, 2013 5:06 pm
Wohnort: Neuental/Hessen

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon CASEIH 95 » So Jan 12, 2014 6:14 pm

So, dann geht es heute gleich Weiter ;)

Nachdem ich meine "Ferien"(2 Tage) bei meinem Bruder beendet hatte, ging es wieder in die Heimat an den Landwehrkanal. Dort angekommen hatte ich aber nich lange Ruhe vor meinem geliebten Herrn Bruder :roll:
Er ging mir erstmal damit auf die Nerven, dass er seinen Case Axialfluss Drescher abgeben wollte und ich sei ja der Erste der ihm da in den Sinn gekommen wäre.
Mein `86 er Domi hätte ja jetzt schon die 33. Ernte auf dem Buckel. Ich legte also erstmal auf, da ich das noch einmal überdenken wollte. Wenn dir ein Drescher 33 Jahre Treue Dienste erwiesen hat, gibst du ihn nichtmehr her.
Aber ja mehr ich darüber nachdachte, desto Sinnvoller kam es mir vor, jetzt einmal wieder in neue Erntetechnik zu Investieren, denn der Familienbetrieb schaut ja nun erst auf 3 Drescher zurück. Also gab ich meinem Bruder das OK, das ich den Drescher nehmen würde. Der Case hat knapp 1100 Stunden nach 6 Jahren bei ihm runter.
Nebenbei sollte ich erwähnen, das zu meinem Betrieb noch ein kleines LU gehört. Eine ausweitung von ihm wird aber eher unwahrscheinlich seien, da ich ja mit meiner LW ja auch noch Allerhand zu tun Habe 70 Mastschweine, 35 Doggenund 31 Kühewollen ja auch Tag für Tag versorgt werden.An dieser Stelle schiebe ich mal ne kleine Werbung ein :D Meine Dienstleistungen im LU Sind: Ballenpressen+Wickeln mit Lely Press-wickelkombi, Tiefenlockerung mit dem Meyer Sauzahn sowie Ballentransport und Maiszynslerbekämpfung.
Aber ersma Genug gelabert, hier ein paar pics, hoffe sie gefallen :)
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Landwirt ist,wer raucht und trinkt,
doch trotzdem volle Leistung bringt!!



http://www.caseih-forum.de/forum.php

Basti2290
Beiträge: 82
Registriert: Mo Aug 02, 2010 4:16 pm

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon Basti2290 » Mo Jan 13, 2014 5:21 am

Nette kleine Story und schöne screens dazu :)

CASEIH 95
Beiträge: 550
Registriert: Di Jan 08, 2013 5:06 pm
Wohnort: Neuental/Hessen

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon CASEIH 95 » Fr Jan 31, 2014 4:55 pm

Und mal wieder steht " ein Storywechsel"an...
naja das heisst eig. nicht. hab den Alten Wiba Spielstand wieder gefunden ;) Allerdings gibt es jetzt eine kleine Belegschaftsänderung.

Der gute alte 10006 war am Mähwerk.

Bild
Bild
Bild
Bild

Danach folgte der 13006 mit dem neuen Pöttinger Zetter
Bild
Bild
Bild

Anschließend der "Neue" im Betrieb, ein 90 er DX mit dem wiederum neuen Krone 900 er Schwader

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

An folgender Stelle folgt ein besonders Großer Dank an die Familie Berger, die mich an ihren Teilzeitfahrer SEPPvermittelten, welcher mir wiederum die Freude machte, meinen etwas in die Jahre gekommen Pöttinger Ladewagen wieder in einen angemessenen Zustand zu versetzen!
Aber wir lassen einfach mal den Vergleich sprechen ;)

Das war der Pöttinger bevor er in Richtung Furzmoos wanderte. Ein Ladewagen,der nicht nur zum Graßladen verwendet wurde, sondern auch zum Maistransport. Er war im Laufe seiner Einsatzzeit 2 mal am Hang umgekippt und bisher nur lieblos wieder in den Zustand " Einsatzbereit" versetzt. Für mich ein Dorn im Auge, denn zum alten Eisen gehörte er für mich noch lange nicht, denn für einen neuen Vergleichbaren Ladewagen, war im Moment kein Geld da.

Bild

Und *Trommelwirbel* Hier die "neue" Version. Ich traute meinen Augen kaum, ich dachte, das Sepp mir da einen Fremden Wagen hinstellte, aber ein Blick auf´s Typenschild belehrte mich eines Besseren :D

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ich war Vollends begeistert. Neue Reifen, ein neuer Druckluftkessel,sowie Leitungen machten das Arbeiten mit dem Ladewagen um einiges Angenehmer sowie Sicherer. Dann noch die neue Lackierung, und neue Planen.

Der 13006 hatte am Hang ganz schön zu Pusten, was große Freude bereitete, den 124 PS Motor mal wieder Richtig wummern zu hören ;)

In Diesem Sinne, Euer CASEIH 95
Landwirt ist,wer raucht und trinkt,
doch trotzdem volle Leistung bringt!!



http://www.caseih-forum.de/forum.php

Basti2290
Beiträge: 82
Registriert: Mo Aug 02, 2010 4:16 pm

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon Basti2290 » Fr Jan 31, 2014 5:49 pm

Wiedermal sehr schöne LS sdcreens, die Deutz machen gut was her ;)

sollte wohl auch mal wieder LS zocken :D

Benutzeravatar
IH453
Beiträge: 657
Registriert: Mi Mär 02, 2011 3:36 pm
Kontaktdaten:

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon IH453 » Fr Jan 31, 2014 8:24 pm

Wie immer Schöne bilder.
Und gute schlepperwahl
-Powerd by Case IH Forum-

http://www.caseih-forum.de/forum.php

CASEIH 95
Beiträge: 550
Registriert: Di Jan 08, 2013 5:06 pm
Wohnort: Neuental/Hessen

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon CASEIH 95 » Sa Feb 01, 2014 9:07 pm

Heute erreichte mich ein Anruf, es war mein Onkel Mattfeld aus Meyenburg. Er wollte sich mal wieder gemeldet haben und wir telefonierten so über dies und das, unterhielten uns dabei über Regional bedingte vorfälle in der Landwirtschaft und regten uns ein bisschen über Flinten Uschi (Ursula von der Leyen) Agrar Hans ( Hans-Peter Friedrich) auf. mein Onkel teilte mir dann mit, dass er in den Stall müsse. 110 Rinder wollten nunmal was zu futtern haben. Da sagte er dann noch :" Ach, bevor ich das vergesse, Tante Ursel hat in 6 Tagen Gebrtstag, kommt doch alle Vorbei." Ich freute mich sehr, denn als Junge hatte ich viel Zeit dort verbracht, war aber seitdem ich den Hof übernommen hatte seit 11 Jahren nichmehr oben gewesen.
Jedenfalls sagte ich zu, und beschloss meinem Angestellten mitzuteilen, das er ab Morgen 7Tage erstmal alleine im Wiba wäre.

Er freute sich, denn das letzte Silo war gemacht und so war nicht allzuviel zu tun, ausser ein bisschen melken und Kunstdünger streuen.

wir fuhren am folgenden Mittag ab. Die fahrt dauerte Knapp 5 Stunden, was im Jeep Wrangler (BJ 90) ja auch kein allzugroßes wunder war

Endlich in Meyenburg angekommen, war ich Echt Glücklich, ich fühlte mich sofort in meine Kindheit zurückversetzt.

Aber dann.....Oh weh!!!!!

Der Hof von Tante und Onkel Mattfeld sah doch vor 11 Jahren noch anders aus..... Nungut, dort hatte es auch einen Generationenwechsel gegeben, aber das !? Naja das musste erstmal sacken....
Ich beschloss mich dann mal mit Hans dem Sohn meines Onkels zu unterhalten,warum die alten Fachwerkgebäude weichen mussten. Das einzige was noch so war wie damals, war der Maststall....

An der Tür gab es dann ein Herzhaftes Wilokommengeheiße aber sie waren doch recht verdattert, das wir doch schon so früh kamen.
Ich sagte :" So kann ich ja mal meiner Familie die Gegend hier zeigen, ausserdem war es ja damals immer so schön,so wird es wohl heute auch noch sein." Alle lachten Herzhaft ;)
Mein und Hansens Sohn waren zwei jungs, vom selben Schlag und verstanden sich sehr,sehr gut, was mich und meinen damaligen Spiel und Jugendgefährten echt freute.

Am nächsten Tag sprach ich Hans auf die Veränderungen an. Er war total perplex und sagte:" Hat dir denn der Onkel nix erzählt? Die ham uns doch vor 7 Jahren Den Kuhstall und die Scheune in Brand gesteckt!! Da war nixmehr zu retten....Deshalb mussten wir die beiden neuen Hallen bauen. Da war nixmehr zu retten." Ich entgegnete nur ein kleinlautes :" Achso?" Denn ich merkte das das noch ein zu heikeles Thema war. Naja nun war erstmal Maschienenbesichtigung dran

2 Der 5 Maschienen kannte ich noch :) Der 8006(der mich auch dazu bewegte, bei mir auf deutz umzusteigen) , der nun an den Futtermischwagen gekoppelt war und der DX 140, welcher an der Drille hing.

Hans sagte :" Achso, morgen geht es an die Rüben. Einer meiner Fahrer hat gekündigt....Kannst du....ich meine kannst du nich einspringen? "
Ich freute mich Meine Absicht war es ja nicht,den ganzen Tag nur auf der Faulen Haut zu liegen ;)

Naja nun gin es zu den weiteren Maschienen. ein IHC 1455XL. Der ließ mein Herz sofort Höher schlagen ;) An ihm hing der Frontlader. Hans grinste mich an :" 180 PS der Ruckt an." :D
dann kamen wir wieder raus. Da stand ein gelbes ungetüm..... " Das is der Neue" Sagte Hans. es war ein JCB. So einen hatte ich ausser auf der Agritechnika noch nie gesehen.
der große 824 er Fendt Stand in der Werkstatt.

dann fuhr ich erstmal mit meiner Familie los, um ein Geschenk für die Tante zu kaufen ;)

Am nächsten Morgen bekam ich Überraschenderweise eine einführung in den JCB Hansens Kommentar :" Das is deiner. Kitzel die 310 Pferde heute mal raus "
Dann fuhr ich los, zu Schlag.

Am Feld war der Holmer Roder bereits im Einsatz
Bild
Bild
Bild
Das Fahrgefühl beim JCB war toll. Mit 70 Klamotten durchs Dorf, das hatte was

Dann brummte es,und der DX kam an. da staunte ich nich schlecht. dahinter hing ein Meier Sauzahn. ob der DX den packte? hatte da so meine zweifel

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Danach machte ich erstmal eine Fotoserie,vom DX und dem IHC,welcher nun auch eingetroffen war, mit einem 5 Schaar dahinter.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

In einer Pause, in der Ich am Mais stand und Pinkelte, brummte es auf einmal Gewaltig. Diese Brummen konnte nichts anderes sein, als Der 8006. Aber wer fuhr ihn? Denn Onkel,Tante und meine Familie waren Unterwegs, um den Geburtstag vorzubereiten. Als der Schlepper dann da war, erkannte ich ein altes krummes Männlein. Es war niemand anders, als " Opa Mattfeld", der Vater von Tante Ursel (mein Onkel war ja nur eingeheiratet). Aber der 8006 war anders. Opa Mattfeld hatte eig. nichmehr die erlaubniss, auf der Strasse zu fahren, sondern nurnoch beim Festfahren auf der Miete und beim Futtermischwagenfahren.
Der alte Greis war in aller Herrgottsfrühe mit dem Schlepper "Ausgerissen" :lol: Keiner hatte es bemerkt. er war bei seinem Alten Kumpel und ehem. Landmaschienenmechaniker gewesen. Die beiden hatten an den Deutz einen Balkenmäher angehangen. Der alte wollte Frischfutter holen

Bild
Bild
Bild
Ich begleitet ihn auf dem Deutz zum Feld, und staunte nicht schlecht,wie gut der Alte seinen damaligen Vorzeigeschlepper noch im Griff hatte. Gelernt war und bleibt eben Gelernt!
Bild
Bild
Bild

Anschließend wollte er auch mal auf dem neuen Mitfahren. ich erklärte ihm alles. Da meinte er :" Du lass mich doch auch mal, so schwer kann das nich sein." Ich überlegte nich lange. Ich war sehr überrascht, wie gut Opa Mattfeld(81) mit der neuen Technik zurechtkam. Aber zu aller Leute sicherheit,sperrte ich die Geschwindigkeiten über 40 KM/h ab ;)
mir blieb dann nurnoch das nachsehen. so machte ich noch ein Paar Bilder

Bild
Bild
Bild
Bild

Dann schnappte ich mir den Deutz und brachte das Frischgemähte heim, das musste ja nich unnötig Warm auf dem wagen werden. Und da ich sowieso "Arbeitslos" war war das ja auch Sinnvoll ;)
Bild
Bild
Bild



Es war ein echt toller Tag geworden
Landwirt ist,wer raucht und trinkt,
doch trotzdem volle Leistung bringt!!



http://www.caseih-forum.de/forum.php

Basti2290
Beiträge: 82
Registriert: Mo Aug 02, 2010 4:16 pm

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon Basti2290 » Sa Feb 01, 2014 9:12 pm

wow, sehr schöne story, passt auch gut zu den bildern ;) welche map ist das?

Der Fuhrpark bringt wiedermal große abwechslung rein, mal modern, dann wieder mal ältere maschinen ;) finde ich gut :) weiter so

Fendt716
Beiträge: 20
Registriert: Sa Nov 02, 2013 4:04 pm

Re: Mein Kleines Paradies-Belgien

Beitragvon Fendt716 » Sa Feb 01, 2014 9:44 pm

Sieht gut aus, bloß ich hät an Allradler an den Ladewagen gehängt, ist ja nur ein Vorschlag :)


Zurück zu „Bilder und Videos von LS“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste