Map für Kleine Geräte und Oldtimers

Moderator: Schwabenteam

Benutzeravatar
Kramer14
Beiträge: 54
Registriert: Mi Sep 21, 2016 5:13 pm
Wohnort: Überlingen/Bodensee

Map für Kleine Geräte und Oldtimers

Beitragvon Kramer14 » Do Sep 22, 2016 7:14 pm

Sodele,

vllt ist hier der passend Ort für dieses Thema ....*grübel* ...

Wie schon in Modeleichers " Recycling - Post " angesprochen .... ne Karte die feiner strukturiert is ....

Ich habe hier folgendes gefunden ... ( also hier im Forum )
---------------------------------------------------------------------------------
Hallo!
Will man ein Model aus einer .i3d Datei in eine .obj Datei exportieren/umwandeln will, so wird das Modell 100 mal größer.
100 mal kleiner Scalen ist eigentlich kein Problem, allerdings ist dann das Bauteil an einer anderen Position.
Um sich das ganze jedes mal zu sparen, ändert man einmal einem Wert im Giants Editor.
----------------------------------------------------------------

So .... ganz dumme Frage :
Wenn ich jetz ne Map.i3d .... in ne Map.obj umwandel .... 1: geht des ?
2: den Wert in der Skalierung auf 50 setze
3: aus der Map.obj wieder eine Map.i3d mach (alles wird 100mal kleiner ?)
4: hätte ich dann den gewünschten Effekt ?

oder is des alles Mist ? :?:
Wenn Du das Gefühl hast das Du schnell bist, bist Du immernoch zu langsam!!!!!

Benutzeravatar
modelleicher
Schwabenleiter
Schwabenleiter
Beiträge: 2370
Registriert: Mo Jun 28, 2010 2:04 pm

Re: Map für Kleine Geräte und Oldtimers

Beitragvon modelleicher » Do Sep 22, 2016 7:43 pm

oder is des alles Mist ? :?:

Ja :D ;)

Das Terrain kannst du gar nicht exportieren sonst verliert es seine Eigenschaften, das kannst du nur im GE bearbeiten. Außerdem verliert alles was du exportierst erst mal die Textur. Für ne kleiner unterteilte Map muss man aber auch gar nix exportieren.

Um das Terrain zu verkleinern bei gleicher Polygonzahl muss der Eintrag "Units per Pixel" im "Terrain" Tab verändert werden.

Dadurch verändert sich aber nur das Terrain an sich. Nicht aber die Pflanzen, also Foliage, und Äcker, also Terrain Detail. Jene muss man anschließend neu zeichnen (also vorher alles löschen, am Ende neu zeichnen)

Jetzt das Problem zu den Gebäuden.. Theoretisch kannst du alle Gebäude in eine Transformgroup packen und einfach auf 0.5 skalieren, kein Problem.
Nur dann sind die Gebäude eben viel zu klein, weil die Standard Gebäude im LS so 1:1.3 sind, nicht 1:2.. Und bei Mod-Maps mit Mod-Gebäuden passt das sowieso schon 1:1.


Ich hatte vorher noch eine ganz andere Idee. Bei 4 Fach Maps wird die Größe durch skalierung der .dem und .weight Dateien erreicht. D.h. die Maps haben die selbe Polygon-Anzahl bei doppelter Kantenlänge. Wenn man jetzt eine normale Map her nehmen würde und die .dem und .weight Dateien skaliert und anschließend den Units per Pixel Wert ändert hätte man theoretisch den Effekt dass die Map nach dem Prozess genau so groß ist wie vorher, nur vier mal so viele Polygone hat.
Ob das Performancetechnisch machbar ist ist natürlich ne ganz andere Frage..
Aber damit könnte man theoretisch ne vorhandene Map mit feinerer Rasterung versehen ohne sonst irgendwas an der Map zu verändern..


LG

Benutzeravatar
Kramer14
Beiträge: 54
Registriert: Mi Sep 21, 2016 5:13 pm
Wohnort: Überlingen/Bodensee

Re: Map für Kleine Geräte und Oldtimers

Beitragvon Kramer14 » Do Sep 22, 2016 8:35 pm

Mit dem Mist dacht ich mir schon ;)

Mit Deiner Theorie hört es sich "ähnlich" an wie bei "meiner" ... nur bissle plausibler *lach*

Von wieviel Aufwand sprechen wir hierbei ? zum testen ... mein ich ?
Wenn Du das Gefühl hast das Du schnell bist, bist Du immernoch zu langsam!!!!!

Benutzeravatar
modelleicher
Schwabenleiter
Schwabenleiter
Beiträge: 2370
Registriert: Mo Jun 28, 2010 2:04 pm

Re: Map für Kleine Geräte und Oldtimers

Beitragvon modelleicher » Do Sep 22, 2016 8:53 pm

Nachdem ich noch nie eine 4 Fach Map gebaut hab keine Ahnung.

Im Prinzip ist es die Grundlagen von ner 4 Fach Map machen (gibts doch bestimmt ne Anleitung iwo?) und dann die Units per Pixel ändern.
Wenn das so klappt wie ich mir das vorgestellt hab (Also meine zweite Idee/Theorie) sollte der Aufwand sich in Grenzen halten. Man muss ja theoretisch nix an der Map selbst umbauen, nur die .dem Dateien und .weight Dateien etc. skalieren, und am Ende die Units per Pixel ändern.
Theoretisch... Zum testen :D


LG

Benutzeravatar
Kramer14
Beiträge: 54
Registriert: Mi Sep 21, 2016 5:13 pm
Wohnort: Überlingen/Bodensee

Re: Map für Kleine Geräte und Oldtimers

Beitragvon Kramer14 » Do Sep 22, 2016 11:50 pm

Bin dran ... später mehr ... *grübel*
Wenn Du das Gefühl hast das Du schnell bist, bist Du immernoch zu langsam!!!!!

Benutzeravatar
modelleicher
Schwabenleiter
Schwabenleiter
Beiträge: 2370
Registriert: Mo Jun 28, 2010 2:04 pm

Re: Map für Kleine Geräte und Oldtimers

Beitragvon modelleicher » Fr Sep 23, 2016 12:09 pm

Viel Spaß / Erfolg :) Und berichte wenn du was raus gefunden hast..


LG

Benutzeravatar
Kramer14
Beiträge: 54
Registriert: Mi Sep 21, 2016 5:13 pm
Wohnort: Überlingen/Bodensee

Re: Map für Kleine Geräte und Oldtimers

Beitragvon Kramer14 » Fr Sep 23, 2016 8:09 pm

Kannst auch knicken ... hat nicht funktioniert.... Es geht tatsächlich nur wenn man eine Map von Grundauf neubaut ... und da is schon ... sagen wir übel (mir kommt es so vor) Man müßte iwie den Boden als "ground" separat in eine groupe legen und dann mit dem gewünschten terrain Raster versehn .... Dann alles Andere zum Schluß in "normal" dazufügen .... Es ist also zwischen pc in Ecke hauen und Fehler suchen ....

Fazit ne fertige Map ... vergiss es :( ...*schade*
Wenn Du das Gefühl hast das Du schnell bist, bist Du immernoch zu langsam!!!!!

Benutzeravatar
modelleicher
Schwabenleiter
Schwabenleiter
Beiträge: 2370
Registriert: Mo Jun 28, 2010 2:04 pm

Re: Map für Kleine Geräte und Oldtimers

Beitragvon modelleicher » Do Sep 29, 2016 2:09 pm

Schade schade..

Dann bleibt wohl nix anderes als warten bis der LS17 kommt und warten bis jemand eine Map von Grund auf baut..

LG

Benutzeravatar
Kramer14
Beiträge: 54
Registriert: Mi Sep 21, 2016 5:13 pm
Wohnort: Überlingen/Bodensee

Re: Map für Kleine Geräte und Oldtimers

Beitragvon Kramer14 » Do Sep 29, 2016 9:12 pm

an ner grund neu Map ... bin ich dran ... vllt sollten wir nochmal bissle plaudern wie Du des damals bei der Olttimer Map gemacht hast ....
Wenn Du das Gefühl hast das Du schnell bist, bist Du immernoch zu langsam!!!!!

Benutzeravatar
modelleicher
Schwabenleiter
Schwabenleiter
Beiträge: 2370
Registriert: Mo Jun 28, 2010 2:04 pm

Re: Map für Kleine Geräte und Oldtimers

Beitragvon modelleicher » Do Sep 29, 2016 9:40 pm

Ja und am besten erst mal den 17er abwarten um zu sehen was sich da Terrain-Technisch geändert hat ob das dann überhaupt noch so funktioniert wie ich das damals gemacht hatte.

LG

Benutzeravatar
Kramer14
Beiträge: 54
Registriert: Mi Sep 21, 2016 5:13 pm
Wohnort: Überlingen/Bodensee

Re: Map für Kleine Geräte und Oldtimers

Beitragvon Kramer14 » Fr Sep 30, 2016 4:55 pm

perfekt ;) hab wieder richtig Laune bekommen was im LS zu machen
Wenn Du das Gefühl hast das Du schnell bist, bist Du immernoch zu langsam!!!!!

Benutzeravatar
modelleicher
Schwabenleiter
Schwabenleiter
Beiträge: 2370
Registriert: Mo Jun 28, 2010 2:04 pm

Re: Map für Kleine Geräte und Oldtimers

Beitragvon modelleicher » Mi Okt 26, 2016 4:33 pm

So, der LS17 ist da.. :D

Ich hab mich vorhin mal dran gemacht und ausprobiert.. Fazit, die Units per Pixel Geschichte zum Terrain skalieren funktioniert immer noch :)

Steht also einer Oldtimer Map von der Seite nix im Wege..


LG

Benutzeravatar
Kramer14
Beiträge: 54
Registriert: Mi Sep 21, 2016 5:13 pm
Wohnort: Überlingen/Bodensee

Re: Map für Kleine Geräte und Oldtimers

Beitragvon Kramer14 » Mi Okt 26, 2016 6:03 pm

Dann sollten wir nochma sprechen ;)
Wenn Du das Gefühl hast das Du schnell bist, bist Du immernoch zu langsam!!!!!


Zurück zu „Maps und Gebäude/Objekte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast