[AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Gnescher
Beiträge: 53
Registriert: So Mai 05, 2013 4:42 am

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon Gnescher » Mo Mai 27, 2013 12:12 pm

Wieder ein Problem mit ac3d. Ich will eine Textur laden. tga, dds usw. will er nicht, da kommt error kann nicht laden.
jpg läd er zwar, erscheint aber nicht.
Was muss ich einstellen?

Benutzeravatar
modelleicher
Schwabenleiter
Schwabenleiter
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 28, 2010 2:04 pm

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon modelleicher » Mo Mai 27, 2013 12:17 pm

Ac3d kann sowohl jpg, dds als auch tga. Allerdings musst du aufpassen dass im Dateinamen oder Dateipfad keinerlei Sonderzeichen sind, sonst wird die Textur nicht angezeigt, nicht geladen oder es kommen Errormeldungen.


LG

Gnescher
Beiträge: 53
Registriert: So Mai 05, 2013 4:42 am

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon Gnescher » Mo Mai 27, 2013 1:53 pm

Danke funktioniert wieder.

Gnescher
Beiträge: 53
Registriert: So Mai 05, 2013 4:42 am

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon Gnescher » Mi Mai 29, 2013 2:06 am

1.Frage:

Wie bekomme ich so schön gerundete Teile?
Weil die Teile in Blender wieder eckig sind, Blender übernimmt nicht die smooth Einstellung von ac3d. Ich selber runde die Teile mit der Bevel Funktion in Blender oder mit der smooth Funktion in Blender ab. Gibt es noch andere Möglichkeiten? Weil ich ja nicht immer alle Teile rundgelutscht haben will.

2. Frage:
Ein Teil in ac3d erstellt. Über Blender und Exporter zur i3d gewandelt. Jetzt steht bei dem Teil in der x-Achse 90 Grad. Setze ich das Teil auf 0 Grad steht es richtig, aber alle angebauten Teile sind um 90 Grad verdreht. Was muss ich wo ändern?

Benutzeravatar
ansomale
Schwabenrentner
Schwabenrentner
Beiträge: 1702
Registriert: Mo Jun 28, 2010 7:52 pm
Wohnort: NRW

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon ansomale » Mi Mai 29, 2013 9:17 am

Gnescher hat geschrieben:
2. Frage:
Ein Teil in ac3d erstellt. ....Teile sind um 90 Grad verdreht. Was muss ich wo ändern?


Hast du die Teile auf einen rutsch konvertiert? Habe es selber noch nie mit Blender gemacht. Wenn die Teile in Ac richtig positioniert waren dürften sich auch keine anderen Positionen ergeben. Da liegt es nahe das in einem Arbeitsschritt iwas verkehrt lief. Notfalls 1-2 Teile einzeln konvertieren und dann vergleichen.

Zu Frage 1

Evtl gibt es ja in Blender selber eine "smooth Einstellung" wobei es mir nicht bekannt ist. In ac die Teile sonst direkt etwas "abgerundeter" bauen, was aber nicht immer gehen wird.

hmm bestimmt keine so große Hilfe?

lg der anso
"I'm completely operational and all my circuits are functioning perfectly."

Benutzeravatar
modelleicher
Schwabenleiter
Schwabenleiter
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 28, 2010 2:04 pm

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon modelleicher » Mi Mai 29, 2013 10:16 am

Die Koordinaten sind nach dem konvertieren mit Blender immer verdreht.. Ob man das irgendwo einstellen kann weiß ich nicht, wenn dann hab ich die Einstellung noch nicht gefunden.

Was Frage 1 angeht, du kannst das in Blender neu einstellen, allerdings nicht das von Ac3d übernehmen. Aber du kannst das ganze Modell mit entsprechendem Crease Angle versehen.

Und zwar klickst du das Modell auf "smooth" dann gehst du auf Add Modifier -> Edge Split und dann den Winkel angeben und apply modifier (so in etwa) habe schon länger nicht mehr mit Blender konvertiert, darum bin ich mir nicht 100%ig sicher ob das alles genau so heißt.. Aber denke mal das findest du dann schon ;)


LG

Gnescher
Beiträge: 53
Registriert: So Mai 05, 2013 4:42 am

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon Gnescher » Mi Mai 29, 2013 12:42 pm

Mit was exportierst Du denn die Programme von ac3d zu i3d?

Also ich habe jetzt schon alles probiert. Bei Blender ist immer Achse x auf 90 grad.

Benutzeravatar
modelleicher
Schwabenleiter
Schwabenleiter
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 28, 2010 2:04 pm

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon modelleicher » Mi Mai 29, 2013 12:45 pm

Ich verwende Maya.. Funktioniert einfach besser und einfacher.. ;) Ist aber eben leider nicht für jeden zugänglich..

Du kannst ja versuchen die Objekte in Ac3d so hindrehen dass sie wenn du sie nachher im GE auf 0 0 0 rotierst richtig sind.. Sprich in Ac3d alles verdrehen.. :D Oder in Blender, je nach dem an welchem Zwischenschritt die Achsen verdreht werden, da bin ich mir selbst nicht sicher.


LG

Gnescher
Beiträge: 53
Registriert: So Mai 05, 2013 4:42 am

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon Gnescher » Mi Mai 29, 2013 1:01 pm

Ja danke erst mal. Maya kostet ja ein bischen mehr Geld. Muss ich es eben in ac3d entsprechend drehen.

Gnescher
Beiträge: 53
Registriert: So Mai 05, 2013 4:42 am

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon Gnescher » Mi Mai 29, 2013 2:39 pm

So habe es hinbekommen. Das Modell muß in ac3d an der X-Achse um -90 Grad gedreht werden. Dann hat es in Blender und dann in der i3d die richtige Postion und Richtung. Habe es mit einer Animation getestet. Neu gebautes Teil eingebaut. Das animierte Teil an das neue Teil angebaut. Für Animation in der xml den index umbenannt und nun funzt es. Animation dreht richtig, Funktioniert richtig.

Elbe13
Beiträge: 9
Registriert: So Jun 09, 2013 9:53 pm

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon Elbe13 » So Jun 09, 2013 9:58 pm

Hallo,
ich habe eine Frage zum texturieren mit AC3D.
Und zwar habe ich eine Halle mit vielen Balken. Bevor ich bei allen Balken die einzelnen Surfaces texturiere, kann ich einfach das ganze Objekt in "Balkenfarbe" texturieren und anschließend die anderen Teile einfach "cut away from object" und eine andere Textur auflegen?
Danke

Benutzeravatar
ansomale
Schwabenrentner
Schwabenrentner
Beiträge: 1702
Registriert: Mo Jun 28, 2010 7:52 pm
Wohnort: NRW

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon ansomale » Mo Jun 10, 2013 6:22 am

Um dir Arbeit bei skinnen zu sparen kannst du einen Balken erstellen, skinnen und dann den fertigen Balken kopieren. Eine Übernahme der Textuhrkoordinaten geht nicht.
Wenn du aber einen fertigen Balken dann aber in Ac bearbeitest verzieht sich die Textur.

Bin mir aber nicht sicher deine Anfrage richtig verstanden zu haben.
lg der anso
"I'm completely operational and all my circuits are functioning perfectly."

Elbe13
Beiträge: 9
Registriert: So Jun 09, 2013 9:53 pm

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon Elbe13 » Mo Jun 10, 2013 10:45 am

Ja vermutlich nicht...
Ich habe mir von einer Map eine Halle genommen, welche ich in Ac3d noch bearbeitet habe (Wände weggeschnitten).

Nun will ich die alte Textur raufmachen, was ja nur über die Funktion "cut away from object" und dann die Surface texturieren geht. Fällt ja auch relativ leicht, weil sie ja schon richtig passt.

Da diese Halle eine Holzkonstruktion ist und ich jedem einzelnen Balken eine Textur zuweisen muss, dachte ich mir, dass ich evtl das gesamte Objekt der Holztextur zuweisen kann und anschließend z.b. den Boden und das Dach wieder ausschneiden kann und eine andere Textur drauf machen kann.

In Ac3d sieht ja super aus, aber geht es dann zu konvertieren?

Benutzeravatar
ansomale
Schwabenrentner
Schwabenrentner
Beiträge: 1702
Registriert: Mo Jun 28, 2010 7:52 pm
Wohnort: NRW

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon ansomale » Mo Jun 10, 2013 11:48 am

Da hast du uns ja nicht alles erzählt...

OK, Objekt rekonvertiert und in AC importiert was dann ein Objekt ist. Bereiche die du mit einer anderen Textur versehen willst, muss du erst ausschneiden. Dazu im Surface mode die einzelnen Surface auswählen und dann cut and past. Dann kannst du dem neuen Element eine andere Textur zuweisen.

Der GE exportiert die markierten Teile zu einen Objekt, im Bedarfsfalle bewegliche Teile einzeln exportieren. Die Textur Koordinaten bleiben erhalten.

Von AC zu i3d:
Dazu muss du erst das zu konvertierende Objekt etwas vorbereiten.

Bauteil zuerst im Vertexmodus alles markieren und auf Vertex/ Weld. Damit werden fehlerhafte/ unnötige (auch durch den GE export verursachte) Vertex gelöscht.
Dann im Objektmodus alles markieren und auf Objekt/ Optimize surfaces. Hier werden unerwünschte Surface gelöscht welche sich beim Vertex löschen einschleichen.

Wenn alles in GE ein Teil seinen soll musst du es vor dem Extort zu eine Gruppe zusammenfassen oder in die Positionen zusammen gruppieren die später zusammengehören sollen.

Dann alles markieren und zu OBJ exportieren.
Dann ist AC erst einmal fertig.

Weiter geht es mit Blender Freeware oder Maya für grob 2000€ aber auch als kostenfreie Studentenversion zu bekommen.
Nun mit Blender oder Maya die OBJ laden und eben zu i3d konvertieren.

lg der anso
"I'm completely operational and all my circuits are functioning perfectly."

Elbe13
Beiträge: 9
Registriert: So Jun 09, 2013 9:53 pm

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon Elbe13 » Mo Jun 10, 2013 1:00 pm

Ersteinmal Danke Anso, dass Du mir hilfst.

Bereiche die du mit einer anderen Textur versehen willst, muss du erst ausschneiden. Dazu im Surface mode die einzelnen Surface auswählen und dann cut and past. Dann kannst du dem neuen Element eine andere Textur zuweisen.


Den Schritt habe ich noch nicht ganz begriffen.

Also, ich habe jetzt das texturfertige Objekt in Ac3d.
-

Jetzt sollen alle Balken, die ja auch teils zusehen sind, in der Holztextur sein.
Meine Anfangs gestellte Frage war, kann ich einfach das gesamte Objekt in der Holztextur machen und anschließend um den Rest zu ändern diese ausschneiden und einer neuen Textur zuzuweisen?
Quasi so:
-
Und nun den Rest einzelnd:
-


Ist das möglich? Oder gibt es eine angenehme Alternative?
Zuletzt geändert von Elbe13 am Di Jun 11, 2013 9:19 am, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ansomale
Schwabenrentner
Schwabenrentner
Beiträge: 1702
Registriert: Mo Jun 28, 2010 7:52 pm
Wohnort: NRW

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon ansomale » Mo Jun 10, 2013 1:17 pm

Elbe13 hat geschrieben:Ersteinmal Danke Anso, dass Du mir hilfst.


gerne gerne..


Du kannst einem Objekt immer nur eine Textur zuweisen.


Soll ein Objekt zwei Texturen bekommen, muss du sie leider Surface für Surface ausschneiden. Dabei kannst du auch mehrere Surface gleichzeitig ausschneiden, die sind dann ein eigenständiges Objekt. Diesem kannst du dann eine andere Texturdatei zuweisen.

lg der anso
"I'm completely operational and all my circuits are functioning perfectly."

Elbe13
Beiträge: 9
Registriert: So Jun 09, 2013 9:53 pm

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon Elbe13 » Mo Jun 10, 2013 1:23 pm

Also bedeutets, dass auch wenn ich von einem Objekt Surfaces wegschneide ists immernoch ein Objekt, oder?

Also darf ich jetzt bei jedem Balken Surface für Surface ausschneiden? :D

Benutzeravatar
modelleicher
Schwabenleiter
Schwabenleiter
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 28, 2010 2:04 pm

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon modelleicher » Mo Jun 10, 2013 1:32 pm

Meine Anfangs gestellte Frage war, kann ich einfach das gesamte Objekt in der Holztextur machen und anschließend um den Rest zu ändern diese ausschneiden und einer neuen Textur zuzuweisen?

Ja.

Sobald du Surfaces ausschneidest und wieder einfügst sind sie ein eigenständiges Objekt ;)


LG

Elbe13
Beiträge: 9
Registriert: So Jun 09, 2013 9:53 pm

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon Elbe13 » Mo Jun 10, 2013 2:22 pm

Okay, ich habe jetzt jede einzelne Surface texturiert und bin fertig.
Habe anschließend nach dem Tutorial "[Tutorial] Ac3d Kurztipps #1: Modelle in Obj exportieren richtig" auf Youtube alles fertig gemacht.

Habe also die .obj , .mtl und die Texturen in einem Ordner. Wenn ich nun aber die .obj öffne ist die Textur wieder weg? Was ist da falsch?

Wenn das normal sein sollte, was ist dann mein nächster Schritt? Gibt es sonst vielleicht iwo eine komplette Anleitung?

Danke & Gruß aus´m Norden :)

Benutzeravatar
modelleicher
Schwabenleiter
Schwabenleiter
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 28, 2010 2:04 pm

Re: [AC3D] Problemthread (Sammelthread)

Beitragvon modelleicher » Di Jun 11, 2013 2:48 am

Womit öffnest du die Obj? Mit Maya oder Blender? Normal sollte da die Textur dann auch da sein.. Bei Ac3d war das früher so dass die Textur nicht automatisch geladen hat wenn man eine Obj importiert hat, weiß nicht ob das immer noch so ist. Aber darum empfiehlt es sich nicht zu überprüfen ob die obj die man eben exportiert hat richtig ist indem man sie gleich wieder importiert.. ;)


Der nächste Schritt ist entsprechend die obj mit nem Programm das konvertiert zu öffnen, eben entweder Maya oder Blender. Damit dann in i3d konvertieren und fertig..

LG


Zurück zu „Fragen und Probleme rund ums Modding“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast