Deutz D 16006

Hier findet ihr eine Liste aller LS 2011 Mods die vom Team von Schwabenmodding Released wurden.
Benutzeravatar
modelleicher
Schwabenleiter
Schwabenleiter
Beiträge: 2373
Registriert: Mo Jun 28, 2010 2:04 pm

Deutz D 16006

Beitragvon modelleicher » So Sep 23, 2012 12:38 pm

Deutz D 16006





Credits:
Modell: Modelleicher, Reifen u. Kleinteile by Luis
Textur: Modelleicher, Luis(Reifen u. Kleinteile)
Ingame: Luis, Modelleicher
Scripts:
Face(ESLimiter, OperatingHours, Powershaft, Artikulated Steering);
Sven777b(BelV3);
PES4Ever(AutoSteerBack);
Modelleicher(hydraulicAnimations, realExhaustParticleSystemV2, realisticIndoorCamBeta2);





Features:
- Knicklenkung
- Automatisches zurückdrehen der Knicklenkung in Ausgangsstellung abschaltbar
- Blinker, Bremslicht
- Arbeitslicht
- realisticIndoorCam ab/anschaltbar
- realistischer Dynamischer Auspuffqualm
- animierte Heckhydraulik
- bulliges aussehen :)





Infos zum Original:
Der Deutz D 16006 wurde in nur sehr kleiner Stückzahl zwischen 1970 u. 1972 gebaut. Er hatte einen Deutz Diesel V8 Motor mit über 11 Litern Hubraum und 160 PS! Auch über 6 Meter gesamtlänge und ein Leergewicht von rund 9 Tonnen sind beeindruckende Daten. Dennoch konnte sich das Monster nie durchsetzen, sodass die Produktion nach nur rund 40 gebauten Exemplaren, wobei die Meinungen über diese Zahl sehr weit auseinander gehen, eingestellt wurde.
Damit war der Deutz D 16006 der größte je gebaute D 06-Reihe Deutz, und wie ich finde auch der beeindruckendste. Aber in jedem Falle der seltenste, und damit ist er eine echte Legende.




Bilder:
BildBildBild



Achtung! 1:1 Mod :)


MPReady






Viel Spaß mit dem Deutz wünscht euch Modelleicher und das Schwabenmodding-Team.

Benutzeravatar
Fendt Farmer 2
Beiträge: 66
Registriert: Mo Mär 12, 2012 12:44 pm
Wohnort: Sigmaringen

Re: Deutz D 16006

Beitragvon Fendt Farmer 2 » So Sep 23, 2012 2:26 pm

Die Entstehungsgeschichte ist auch lustig: Anfangs wollte Deutz einen Radlader bauen, doch Firmen, die auch Radlader mit Deutz Motoren bauten, drohten damit, den Motorhersteller zu wechseln. Also drehte Deutz den Fahrerstand um 180 Grad und ersetzte den (nun) Hecklader durch eine Hydraulik. Gebaut wurde er in 2 Versionen, einmal mit Gerader Motorhaube (wie wir ihn hier vorliegen haben) und mit schräger Motorhaube.
Wenn der Case im Sch***dreck hängt, geh zum Nachbarn und hol den Fendt
▬|██████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signatur to make better Kuchens and other Teigproducts!


Zurück zu „Schwabenmodding Downloads LS 2011“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast