Fahr M66TS - Gezogener Drescher

Bilder und Videos Realer Landwirtschaft kommte hier hin
Benutzeravatar
steyrmodder
Beiträge: 9
Registriert: Do Jul 01, 2010 4:46 pm
Wohnort: Oberösterreich

Fahr M66TS - Gezogener Drescher

Beitragvon steyrmodder » Mo Jul 29, 2013 9:05 pm

Hallo, ich habe gestern einen Zufallsfund neben der Landstraße gemacht.

Am Anfang dachte ich da fährt nur ein alter Fahr-Drescher und dabeneben ein Steyr-Traktor.
Ich konnte meinen Augen kaum glauben, als ich sah das es noch gezogene Drescher in echten Einsatz gibt.


BildBildBild


BildBildBildBild



(Hier der Standort -Ist in Niederösterreich.)

Und als Abfahrtraktor wird noch ein 60 Jahre alter Steyr eingesetzt.
Bild


Der Bauer hat mir gesagt, der Drescher sei ~30 Jahre alt. Ist das überhaupt möglich?
Auf jeden Fall lässt er sich einmal von einem normalen Drescher um das Feld herum dreschen, damit er dann anfangen kann.
Der Mähdräscher wird hydraulisch angehoben und das Abtankrohr klappt auch hydraulisch. Das wird über einen Kreuzsteuerhebel betätigt. Zum Abtanken muss der Bauer aber an einer Schnur ziehen.
Die Maschine wird warscheinlich bis zum "Tod" betrieben, da kein Zwang zu einer neuen Maschine besteht (Die haben "nur" 10 ha Getreide.).

Weiß jemand noch mehr über diese Maschine? Ich bin richtig farziniert davon! Das einzige von dem ich mir wirklich sicher ist, dass es eine Schüttlermaschine ist. :)
Sowas sieht man wirklich nicht mehr alle Tage, und das im normalen Einsatz....

P.S. Video gäbs auch davon, hat aber eine schlechte Quali (sehr viel Wind)....und kommt nur wenn gewünscht.
Zuletzt geändert von steyrmodder am Mi Jul 31, 2013 9:14 pm, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ansomale
Schwabenrentner
Schwabenrentner
Beiträge: 1699
Registriert: Mo Jun 28, 2010 7:52 pm
Wohnort: NRW

Re: Fahr M68TS - Gezogener Drescher

Beitragvon ansomale » Di Jul 30, 2013 9:17 am

Hi, das ist je mal super, der "gezogene" in Aktion.

Hier ein paar mir gekannte Daten.

- 1955
Erste gezogen Mähdrescher von Fahr war der in Lizenz gebaute schwedische Arvika Thermaenius der von FAhr als MDT 150 angeboten wurde. 1955 bis 1962

- 1963
Produktion der Eigenentwicklung M60T
er basierte in großen Teilen auf den Selbstfahrer M60
Schnittbreite 2,25m
Schlepperleistung 30 PS (empfohlene)
Stückzahl 106

-1964
Baubeginn M66T
Schnittbreite 2,5m
Schlepperleistung 35 PS (empfohlene)
Stückzahl 2748

-1968
Baubeginn M66TS
Schnittbreite 2,7m
Schlepperleistung 40 PS (empfohlene)
Stückzahl 706

Der M66TS hatte rechts einseitig eine Tandemachse und wurde auch von Deutz bzw Deutz Fahr angeboten

Die zu findenden Daten sind unterschiedlich, sie weichen bei der Schnittbreite (MM66TS 2,55/2,70)und Fahrzeugbreite (M66TS 2,70/2,95)ab.
Welche wirklich stimmen weiß ich nicht, sind beide aus Prospekten bzw Büchern.

Ich glaube ich weder mir die Bilder genau anschauen und meinen M66T evtl. grobe Macken ausbaden. Oder besser dann doch neu bauen :D

lg der anso
"I'm completely operational and all my circuits are functioning perfectly."

Benutzeravatar
steyrmodder
Beiträge: 9
Registriert: Do Jul 01, 2010 4:46 pm
Wohnort: Oberösterreich

Re: Fahr M68TS - Gezogener Drescher

Beitragvon steyrmodder » Di Jul 30, 2013 7:13 pm

Danke für die Infos.

Toll, das du den baust, dann haben meine Fotos einen größeren Sinn gehabt :)

Aber wie gesagt, den im normalen Einsatz zu sehen war schon eine große Überraschung.

Benutzeravatar
ansomale
Schwabenrentner
Schwabenrentner
Beiträge: 1699
Registriert: Mo Jun 28, 2010 7:52 pm
Wohnort: NRW

Re: Fahr M68TS - Gezogener Drescher

Beitragvon ansomale » Di Jul 30, 2013 8:44 pm

Iwie ist der aber etwas komisch. M66TS ohne Tandemachse auf der rechten seite

Gelohnt hat es sich wirklich!

lg der anso
"I'm completely operational and all my circuits are functioning perfectly."

Benutzeravatar
steyrmodder
Beiträge: 9
Registriert: Do Jul 01, 2010 4:46 pm
Wohnort: Oberösterreich

Re: Fahr M66TS - Gezogener Drescher

Beitragvon steyrmodder » Mi Jul 31, 2013 9:15 pm

Aja, stimmt der heißt ja M66. Ichdepp kann wieder ned richtig lesen :)

Kann das sein, dass das einfach eine "Feldmodifikation" ist?

Benutzeravatar
ansomale
Schwabenrentner
Schwabenrentner
Beiträge: 1699
Registriert: Mo Jun 28, 2010 7:52 pm
Wohnort: NRW

Re: Fahr M66TS - Gezogener Drescher

Beitragvon ansomale » Mi Jul 31, 2013 10:08 pm

Die Zugdeichsel ist aber neuer als bei meinem, eher so Richtung M66TS Aber da das Fahr Oldtimerforum wohl grundsätzlich wohl recht sparsam mit Infos ist und lieber auf das Große Fahr Buch verweist, sollte man die, bei der Rätsels -lösung außen vor lassen. Nebenbei erwähnt ist das Buch nicht wirklich für solche Detailfragen zu gebrauchen. Genau so wenig zur Typenklärung bestimmter Ladewagen... aber das war/ ist ein anderes Thema.

lg der anso
"I'm completely operational and all my circuits are functioning perfectly."

Benutzeravatar
19Passi94
Beiträge: 129
Registriert: Fr Sep 14, 2012 9:57 am

Re: Fahr M66TS - Gezogener Drescher

Beitragvon 19Passi94 » Do Aug 01, 2013 11:29 am

Mann da hab ich mich gestern geärgert... war aufm Schrottplatz und was steht da? Ein Claas Anbaudrescher top Zustand zum verschrott ich hab meinen Augen nicht getraut^^ Wer schmeisst denn sowas weg... Ich find die Anbaudrescher gar nicht mal so schlecht für kleinere Betriebe sind die doch top und nicht mal so teuer...

Benutzeravatar
steyrmodder
Beiträge: 9
Registriert: Do Jul 01, 2010 4:46 pm
Wohnort: Oberösterreich

Re: Fahr M66TS - Gezogener Drescher

Beitragvon steyrmodder » Do Aug 01, 2013 6:17 pm

@19Passi24
Naja, (meine Meinung) ich finde, dass man sowas nur mit einem klimatisierten Traktor fahren kann, da man sonst total zugestaubt. Damit man zumindest noch was vom Abend hat und nicht total fertig ist.

Aber ich glaub auch, dass es dem Bauern billger kommt mit dem kleine Drescher selbst zu dreschen, als es sich mit "großen" 3,9m/4,5m Drescher seine 10ha zu dreschen.

Alte Maschinen zu verschrotten ist generell kriminell finde ich, da wird wochenlange/monatelange Arbeit eines Anderen binnen Minuten einfach vernichtet...

CASEIH 95
Beiträge: 550
Registriert: Di Jan 08, 2013 5:06 pm
Wohnort: Neuental/Hessen

Re: Fahr M66TS - Gezogener Drescher

Beitragvon CASEIH 95 » Di Dez 24, 2013 11:14 am

Nagut...Der erste "Drescher" den wir hatten, war der M60. Der stand bis vor 2 Jahren noch betriebsbereit bei uns und hat noch immer die kleinen ecken gedroschen, bzw. Dem Tucano bei dem grössten stück (12 Hektar) geholfen ;). Aber irgendwann is halt schluss. Ihn im oldieverein noch unterzubringen war leider auch nicht möglich. Also ist er dann letzten Endes in einzelteilen nach polen gebracht worden. Da zieht er jetz in form von ersatzteilen in einem anderen M60 seine Runden. Das is immerhin besser,als schrottpresse
Landwirt ist,wer raucht und trinkt,
doch trotzdem volle Leistung bringt!!



http://www.caseih-forum.de/forum.php


Zurück zu „Bilder und Videos Reale Landwirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast